Diskreter Seitensprung

Diskreter Seitensprung

Um bei einem Seitensprung nicht aufzufliegen und so seine Beziehung zu gefährden, sollten einige Regeln beachtet werden. Hier ein paar Tipps, damit nichts schief geht und der Seitensprung zum reinsten Vergnügen wird. Als erstes einmal sollte man sich ein wenig Freiraum schaffen, denn ein Seitensprung kostet immer ein wenig Zeit, wenn man ihn genießen will. Plant man einen Seitensprung, so sollte man sich vorher vielleicht in einem Sportverein anmelden und hier auch, zumindest in der Anfangszeit regelmäßig erscheinen, um beim Partner kein Misstrauen zu erwecken. Wenn man dann seinen potentiellen Seitensprung gefunden hat, kann man die Zeit, die man sonst im Sportverein verbringen würde, getrost und ungestört mit dem Seitensprung genießen.

Seitensprüngli suchen und finden:


LOVEPOINT - Seitensprung oder Traumpartner gesucht? Klick HIER!

Und vielleicht ergibt sich direkt vor Ort im neune Verein eine Seitensprung Gelegenheit, die man Nutzen kann. Ebenso sollte man von Seitensprüngen in der eigenen Firma absehen, hier ist einfach der Arbeitsplatz zu wichtig. Der nahe Freundeskreis ist ebenfalls Tabu, außer, man ist sich über die Verschwiegenheit des Seitensprung Partners sicher. Die Freundin der Freundin sollte es jedoch auf keinen Fall sein, denn hier kann man sich sicher sein, dass die Geschichte irgendwann auffliegt, wenn Zickenkrieg angesagt ist. Hin und wieder ist es sicherlich auch möglich, mal Überstunden zu machen oder eine Seminar besuchen zu müssen, hier kann man ganz spontan reagieren, wenn sich gerade ein Seitensprung ergibt, ohne, dass Verdacht geschöpft wird. Außerdem gilt, je glücklicher und zufrieden man selber ist, je glücklicher ist auch der Partner und ein rundum zufriedener Partner hat keine Grund, irgendeinen Verdacht zu schöpfen.