Sie sind hier: Startseite » Singlebörsen » Online flirten

Online flirten

Beim Onlineflirten ist vieles erlaubt

Wer sich aufs Onlineflirten einlässt, weiß von vornherein, dass er auch auf Menschen trifft, die darin eher ein Spiel als echte Gefühle verstehen. Daher ist es wichtig, sich im Vorfeld die Frage zu stellen, was man sich unter einem Flirt verspricht und vor allem auch darüber nachzudenken, wie man selbst beim Flirten behandelt werden möchte. Daher sollte man mit den anderen Mitgliedern ebenso umgehen, wie man selbst auch behandelt werden möchte. Es ist unfair, einem anderen Mitglied Gefühle vorzuspielen, die einfach nicht da sind. Bei allem Flirten sollte man nicht vergessen, dass es Dinge gibt, die man achten und respektieren sollte. Daher ist es wichtig, beim Onlineflirten die Reißleine zu ziehen, ehe man über das eigentliche Ziel hinausschießt. Man sollte seinem Gegenüber schon mitteilen, was man sucht und wie weit man gehen möchte. Sobald man sieht, dass die Vorstellungen der Flirtenden sich nicht decken, sollte man der Fairness halber den Rückzug antreten.

Hier flirten:


Sobald der andere echte, wahre Gefühle aufbringen, die man selbst nicht erwidern kann, sollte man ehrlich sein und ihm schonend klar machen, dass das zu weit geht und man selbst keine Beziehung sucht. Onlineflirten ist jedoch auch eine Streicheleinheit für die Seele. Wenn man einsam ist oder Streit mit dem Partner hat, kann ein Flirt mit einem Unbekannten helfen, diese Narben zu heilen. Gerade bei Streit bekommt man häufig das Gefühl, nicht begehrenswert zu sein. Doch gerade durch solche Gedanken bekommt auch die Seele einen Knacks. Man verliert den Spaß an seinen Tätigkeiten und sieht irgendwie keinen Sinn im eigenen Tun. Da ist es doch schön, wenn man mit Onlineflirten helfen kann. Wer dabei jedoch ein falsches Spiel spielt, verletzt die ohnehin schon angeschlagene Seele eines Mitgliedes nur umso mehr. Das sollte jedoch nicht Sinn und Zweck des Ganzen sein. Alles in allem kann man also sagen, dass man beim Onlineflirten gewisse Regeln nicht verletzen sollte.